Gerade im Mai ist Wien besonders sehenswert! Es ist warm aber noch nicht heiß und man kann alles in Ruhe besichtigen, da die Hauptsaison noch einen Monat entfernt ist. Welche Ideen zum Muttertag wären also besser, als eine Weile in der österreichischen Hauptstadt zu verbringen? Wir von Exit The Room haben uns ein paar Dinge ausgesucht, die euch und eurer Mutter sicher gefallen werden.

Schlosspark Schönbrunn

Wenn man nach Aktivitäten in und um Wien sucht, fällt bestimmt das Schloss Schönbrunn ins Auge. Doch das Schloss ist nur eine Hälfte der wundervollen Anlage und es ist sehr schwer, Zutritt zu erlangen, weil so viel los ist – zu jeder Jahreszeit. Die Schlossanlage und der Park rundherum sind ganzjährig zugänglich und machen im Mai schon um 6:30 Uhr am Morgen auf. Natürlich könnt ihr euch Zeit lassen, aber manche schwören zum Muttertag auf einen wunderbaren Sonnenaufgang im Park.

Der elegant gepflegte Garten in Schönbrunn

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c2/Schlosspark_Sch%C3%B6nbrunn.JPG

Der Schönbrunner Schlosspark wurde bereits vor knapp 700 Jahren angelegt und zwischendurch barockisiert und unter der berühmten Kaiserin Maria Theresia im 19. Jahrhundert um ein Palmenhaus und andere Dinge erweitert. Bis heute werden die Beete, Wiesen und Hecken aufs genaueste getrimmt und gepflegt. Das Herzstück des Parks bildet eine Wassertreppe, die langsam in Richtung Schloss plätschert. Ihr könnt hier den Tag beginnen, oder eine Verschnaufpause einlegen, aber auch gut und gerne einen kompletten Tag verbringen und alle Facetten des wunderbaren Parks entdecken.

 

Frauen im Sport-Spaziergang

Als eingespieltes Mutter-Tochter-Team könnt ihr zum Muttertag 2019 mal sehen, was andere Frauen so in der Vergangenheit alles getan haben. Beim Spaziergang “Frauen im Sport“ von Wien zu Fuß gibt es viele kuriose Dinge zu entdecken. Einfach App runterladen und schon geht’s los mit der Runde. Ja, es ist ein bisschen, wie bei Escape Games, ein bisschen herumsuchen, rätseln und dabei viel Spaß haben.

Auf der Prater Hauptallee haben sich schon viele Dinge ereignet

https://upload.wikimedia.org/

So kommt ihr an der Prater Hauptallee an den Ort, wo Österreichs erste Frauenkundgebung stattfand und später die Praterschlacht war, wo Arbeiterinnen zusammen mit ihren männlichen Kollegen für mehr Lohn kämpften. Hier findet auch bis heute alljährlich ein Frauenlauf statt, denn bis vor 45 Jahren war es Frauen verboten, an Marathons teilzunehmen. Also haben die Wiener Frauen kurzerhand ihren eigenen Lauf gestartet und die Männer davon ausgeschlossen. Geht doch!

So geht es auf dem Frauenspaziergang mit spannenden Erzählungen aus der Zeitgeschichte immer weiter bis zur Wehlistraße, von wo aus ihr bequem mit der U-Bahn zurück in die Innenstadt fahren könnt.

Genuss-Festival im Stadtpark

Nach eurem Spaziergang habt ihr euch gewiss eine Stärkung verdient. Also nichts wie ab zum Genuss-Festival, dass pünktlich zum Muttertag 2019 stattfindet. Der Eintritt ist frei und es gibt viele Sitzgelegenheiten unter schattigen Bäumen, wo ihr euch nach Herzens Lust durch die österreichische Küche probieren könnt. Bei 190 Ausstellern kommen da schon ein paar Portionen zusammen!

Hier werden regionale Spezialitäten angeboten, von denen selbst viele Österreicher noch nie gehört haben. Darunter gibt es Innviertler Surspeck oder Uhudler aus dem Burgenland. Auch die gehobene Gastronomie macht vor dem Festival keinen Halt, weshalb ihr Dinge wie Bockshornklee-Käse, Alpen-Kaviar, oder Sanddorn-Marmelade verkosten dürft. Auch wenn manche Gerichte abenteuerlich klingen (im Ernst – muss die Preiselbeer-Blutwurst unbedingt sein?), es lohnt sich, wenigstens davon zu probieren – Abenteuer sind die Dinge, an die man sich später erinnert, nicht den tausendsten Salat. Genau wie im Escape Room gibt es auf dem Genuss-Festival so viele versteckte Dinge zu entdecken, dass man am besten an allen drei Tagen des Festivals hingeht, um wieder und wieder neue Köstlichkeiten zu probieren. Für Kurzentschlossene gibt es hier auch Picknickkörbe als Geschenke zum Muttertag.

Noch mehr Abenteuer zum Muttertag gefällig? Im Escape Room Wien von Exit The Room könnt ihr euer Mutter-Tochter-Team auf die ultimative Probe stellen. Schafft ihr es gemeinsam, die Welt vor einer Zombieinvasion zu retten? Könnt ihr den irrsinnigen Professor austricksen und aus seinem Gehirn wieder entkommen? Verhindert ihr in letzter Minute den dritten Weltkrieg? Unsere Escape Games bieten euch ein tolles Abenteuer der Extraklasse, aus dem ihr gestärkt hervorkommen werdet!